Viktorianischer / Englischer Wintergarten

Definition

Ein viktorianischer Wintergarten ist ein Wohnwintergarten in einem ganz besonderen Baustil. Die Gestaltung und die Liebe zum Detail gehen zurück auf das viktorianische Zeitalter in England. An dieser eleganten Bauweise hält man fest und kombiniert dies mit heutiger Ausstattung und Technik, sodass der Wintergarten ganzjährig zum Wohnen genutzt wird.

Ursprung vor 150 Jahren

Der viktorianische Wintergarten hat seinen Ursprung im Zeitalter der Königin Viktoria (1819-1901) in England Ende des 19. Jahrhunderts und ist Wegbereiter der heutigen modernen Wohnwintergärten. In dieser Zeit begannen die Menschen erstmals damit, Wintergärten, die bis dato hauptsächlich als Gewächshäuser genutzt wurden und ein besonderes Charakteristikum in botanischen Gärten waren, zum Wohnen umzufunktionieren. Aufgrund dieses Ursprungs tragen die viktorianischen Wintergärten auch oft den Namen englische Wintergärten sowie Stilwintergärten.

Baustil

Fortschritte und Wachstum in der Industrialisierung führten zu einer wohlhabenderen Gesellschaft in England. Die Menschen begannen mit der Entwicklung innovativer Häuser, die ausschlaggebend für die Stellung in der Gesellschaft waren und deshalb nicht zuletzt Wohlstand veranschaulichen sollten. Die daraus resultierende viktorianische Architektur wies einen typisch majestätischen Baustil auf. Der Stil gewann rasch an Popularität und ist noch heute ein Markenzeichen für die Entwicklung der Geschichte der Architektur. Insbesondere geometrische   Muster und die eleganten, filigranen Verzierungen und Ornamente sind charakteristische Merkmale der viktorianischen Häuser. Die weltweit wohl berühmtesten Referenzen reichen von der Tower Bridge in London bis hin zu den bekannten Painted Ladies am Alamo Square in San Francisco.

Ausstattung

Während man sich heute bezüglich der Bauform stark an dem eleganten, extravaganten Stil dieser viktorianischen Epoche orientiert und auch die typische Liebe zum Detail durch Verzierungen, Profile, Kapitälchen und Fräsungen beibehält, kombinieren wir dies gleichzeitig mit heutiger innovativster Technik. Durch die Verwendung unseres fortschrittlichen Holz-Aluminium-Systems, intelligenter Klimatisierung, idealer Verglasung als auch der Möglichkeit, größtmögliche Öffnungselemente einzubauen, entsteht ein neuartiger und zeitgerechter viktorianischer Wintergarten. Im Gegensatz zu den königlichen Originalen vor fast zwei Jahrhunderten, verfügt dieser dann über optimale Wärmedämmung und lädt somit das ganz Jahr über zum Aufenthalt ein.

Formgebung

Jeder unserer Wintergärten wird individuell nach Wunsch und Vorstellung des Kunden visualisiert, geplant, gefertigt und montiert. Handwerkliche Schreinerkunst trifft dann in unseren Betrieben auf modernste CNC-Technik. So bleibt jedes Projekt ein einzigartiges, persönliches Unikat. Aufgrund unterschiedlicher Kundenvorstellungen entstehen so verschiedene Stile, die mehr oder weniger an der original klassischen Bauform festhalten.

Katalog

Kostenloser
Katalog

Sichern Sie sich jetzt unseren
kostenlosen Katalog!

Jetzt Katalog sichern →