Funktionsgläser

Definition

Bei Funktionsglas handelt es sich um Glas, das abgesehen von der Durchsicht zusätzliche Funktionen erfüllt, u.a. Sonnenschutz, Selbstreinigung oder Einbruchshemmung.

Unterschied zu Multifunktionsglas

Sobald in einem Glas mehrere Funktionen kombiniert werden, beispielsweise Wärme-, Sicherheits- und Schallschutz, wird jenes Glas als Multifunktionsglas bezeichnet.

Mögliche Funktionen

Zurzeit befinden sich folgende Funktionsglastypen auf dem Markt:

  • Sonnenschutzglas: Dabei handelt es sich um spezielles Flachglas, das mit einer besonderen Beschichtung versehen ist, sodass die Sonneneinstrahlung verringert und die Aufheizung des Wintergartens verhindert bzw. verzögert.
  • Selbstreinigendes Glas: Bei Glas mit Reinigungsunterstützung wird die Oberfläche derart behandelt, dass sich organischer Schmutz nur schwer auf der Oberfläche festsetzen kann und von abfließendem Regenwasser abgewaschen werden kann, sodass der Reinigungsaufwand im Wintergarten reduziert wird.
  • Sicherheitsglas: Glas wird dann als Sicherheitsglas bezeichnet, wenn die Glasscheiben spezielle Sicherheitsmerkmale aufweist, etwa höhere Belastbarkeit oder Splitterbindung. Dabei wird unterschieden zwischen Einscheibensicherheitsglas (ESG) und Verbundsicherheitsglas (VSG).
  • Multifunktionsglas: Bei einem Wohnwintergarten kann man zum Beispiel als Dachverglasung eine Dreifachverglasung einsetzen, in welcher zusätzlich ein Sonnenschutzglas kombiniert mit einer reinigungsunterstützenden Beschichtung und Sicherheitsglas integriert sind.
Katalog

Kostenloser
Katalog

Sichern Sie sich jetzt unseren
kostenlosen Katalog!

Jetzt Katalog sichern →